home

Kirchspiel Carlow


Cronskamp


1377 zuerst genannt, als es in den Besitz des Bischofs von Ratzeburg überging. 1401 verpfändete er den Ort an das Kapitel.

Das Dorf war ein Rundling, als die drei wüsten Stellen noch standen. Der Haupteingang lag im Norden des Dorfes, am alten Frachtweg von Lübeck über Rieps nach Stove. Eine Ziegelei wurde 1905 gegründet. An der Chaussee liegt die Gastwirtschaft „Neue Welt“, nachdem die Gastwirtschaft „Perückenkrug“ eingegangen war. Die Regulierung des Dorfes Cronskamp erfolgte 1801 mit 6 Vollstellen. Eine Schule war von 1670 - 1912 im Ort, danach erfolgte die Einschulung nach Stove.