home

Kirchspiel Carlow


Pogez


Pogez war 1230 im Besitz der Bülows, die den Ort 1397 an den Bischof von Ratzeburg verkauften, der dem Domkapitel 1401 den Ort verpfändete.

Das Dorf ist ein Rundling mit Außenbrinkvor dem nördlichen Haupteingang. Pogez ist am Südrand halbkreisförmig von dem Bach Maurine geschützt. Der alte Lübecker Frachtweg überquerte hier die Maurine und führte zwischen dem Dorf und dem Brink vorrüber. Heute ist dies die Chaussee von Schönberg nach Carlow.

Die Regulierung fand 1810 mit 7 Vollstellen statt.